Elferrat des VCC zum Ritter geschlagen

2016 03 19 Ritterschlag bb2016 03 19 Ritterschlag a 2

Unser Elfferrat Alfred Fischer wurde nach einer 2-jährigen Konvergenzphase als Edelknappe
am 19.03.2016 in einer feierlichen Zeremonie zum 60. Ritter der Roßberger vom Schenken
geschlagen.
Der Ritterschlag fand in der Heimatgemeinde des Aspiranten in Unterpleichfeld statt.
Deshalb trägt er nun den Namen Alfred der I. von Blaichfeld.
Mit einem Festumzug unter Teilnahme der Würzburger Böllerschützen, der Musikkapelle
Opferbaum, der Rittergesellschaft und den zahlreichen geladenen Gästen wurde Ritter Alfred
standesgemäß mit Pferd und Kutsche durch seine Heimatgemeinde ins Pfarrheim gebracht.
Dort fand ein kleiner Empfang mit Bürgermeister Alois Fischer statt.
Im Anschluss daran traf man sich in der St.Laurentiuskirche, um dort nach einem Gottesdienst den
feierlichen Ritterschlag vorzunehmen.
Dieser wurde vom Präsidenten der Roßberger vom Schenken Norbert Bauriedel vollzogen.
Die Roßberger Ritter vom Schenken gehen zurück auf die im Jahr 1897 gegründete
Herrengesellschaft, deren Zweck es sei, die Ruine und den Turm des Schenkenschlosses für die
Öffentlichkeit zu erhalten sowie die Pflege des Brauchtums zu erhalten.
Gebührend gefeiert wurde der Ritterschlag bis in die Morgenstunden in der Ritterschänke am
Schenkenturm.
Das Präsidium des VCC wünscht unserem Ritter Alfred dem I. von Blaichfeld bestes Gelingen.


powered by minigrafix Media