… ab geht die Party und die Party geht ab…

ob d089f5 weiberfasching 11ob 4daa26 weiberfasching 03 riesenstimmung im sa

ob 5a1073 weiberfasching 04 musikalische weibsbiob d68330 weiberfasching 04 musikalische weibsbi

Bilder Dieter Gürz http://www.veitshoechheim-blog.de/2017/02/weiberfasching.html

Die heiße Phase des Faschings ist noch lange nicht vorbei, beim 1. Veitshöchheimer Weiberfasching wurde bis in die frühen Morgenstunden hinein gefeiert. Närrischen Weiber, Alter vom Teenager bis ins hohe Alter, rockten den Saal. Ach was, hohes Alter! „Mit „70“ Jahre ist Frau doch noch nicht alt, nur ein wenig„reifer“. Die reizende, blonde Manuela, alias Manuel Seemann, verzückte die Damenwelt und führte gekonnt durchs Programm. Sie hatte für jede Dame Tipps und Tricks auf Lager und zog so alle närrischen Weiber sofort in ihren Bann. Als Augenschmaus präsentierten die Tanzmariechen des VCC´s Paulina Emmerling, Karolin Stricker und Amy Jessica Ruiz ihre Showeinlage. Des Weiteren war auch Ritter Fred, mit dem Veitshöchheimer Männerballett erneut unterwegs um sein Herzblatt zu suchen. Büttenredner Michael Bechold aus Leinach, der keine Tanzeinlage zu bieten hatte, konnte bei dem unruhigen Weibervolk leider nicht richtig durchdringen. Das lag jedoch nicht an der Bütt, sondern an den Hummeln im Arsch jedes Einzelnen. Denn juckt der Arsch, hält sich auch das Mundwerk nicht zurück. Bei den Turedancer aus Zellingen und der Showeinlage „Drei Glocken von Rom“ bebte der Saal erneut. Die Männer des VCC´s, allen voran das Präsidium, sowie Elferräte und Mundschenke versorgten die Mädels mit Speis und Trank. Es war eine tolle Veranstaltung.
Ein herzlicher Dank ergeht an alle fleißigen Helfer. SPITZE – das habt ihr toll gemacht.

Das Präsidium


powered by minigrafix Media