Rosenmontag bis Aschermittwoch

Rosenmontag über Faschingsdienstag bis hin zum Aschermittwoch - dann ist
wieder alles vorbei..
Starke Windböen und Regen, von Nieselregen bis hin zum Regenguss. All das hielt
die echten Jecken nicht ab, den Rosenmontagsumzug des VCC's zu bejubeln. Mit
Frohsinn und Humor bewegte sich der Gaudiwurm mit zahlreichen einheimischen
und auswärtigen Fuß- und Musikgruppen, sowie tolle Motivwägen von der
Gartensiedlung in Richtung Ortsmitte. War auch der Himmel in diesem Jahr nicht
blau, hörte man in ganz Veitshöchheim laut „Helau“. Zum 50. Jubiläum des VCC´s
ertönte es von prächtigen, pinkfarbenen Torten (VCC-Fan-Club) „Ist das nicht toll,
unser VCC macht die 50 voll“. Der Zugleitungs- und Elferratswagen, sowie die
Blauen Garde mit ihrem Motto „Goldenes Jubiläum“ wiesen gekonnt auf das 50-
jährige Jubiläum des VCC's hin. Auch alle anderen Gruppierungen ließen ihren
Fantasien freien Lauf. So spiegelten sich hochaktuelle Themen, u.a. „Bauwerk
Europa – Vorsicht Einsturzgefahr“ (Vergnügungssüchtigen Familien
Veitshöchheims) sowie „Wir sind alle Kinder dieser Erde“ (Main-Center-Team)
und „Edle Ritter“ (Sportfreunde Veitshöchheim) wieder.
Am Faschingsdienstag trotzten dann die hartgesottenen Schlappsäue dem
feuchten Wetter. Durchhalten, bis hin zur Faschingsbeerdigung, die kurzfristig in
den „Treffpunkt“ verlegt wurde. Nach der feuchtfröhlichen Trauerfeier hieß es dann
Abschied nehmen vom „Fasching 2015“.
Der VCC bedankt sich bei:
- allen Faschingsnarren in und um den Rosenmontagsumzug herum.
- allen fleißigen Helfern, der vergangenen Session.
- allen Gönnern, die durch Sach- oder Geldspenden, den Verein unterstützten.
Das Präsidium

Fasching „HELAU“, Fasching „HELAU“...

IMG 4456IMG 4354
Was gibt es schöneres, als Freude zu schenken, die sich in den Gesichtern der Zuschauer wiederspiegelt?

Das bestärkt den VCC jedes Jahr erneut in Seniorenheimen ein buntes Faschingsprogramm
darzubieten. So besuchten der kleine Weihnachtsmann Jan, die Tanzmariechen Amy und Karolin,
sowie die verträumten Nilpferde der Weißen Garde die Seniorenheime des Roten Kreuzes und St.
Antonius und eroberten im Nu die Herzen der Bewohner. Musikalisch begleitet wurden sie von
Günther Ulrich mit seiner Frau und Rudi Hepf, der mit Bravour durchs Programm führte und selbst
noch eine Bütt zum Besten gab. Auch unser Flocki mit seiner Bütt umrahmte so manche
Veranstaltung weit über die Grenzen Veitshöchheims hinaus und unterstützte so unsere tanzende
Jugend u.a. beim Auftritt bei der Altweibersitzung in Kürnach.
Das VCC-Männerballett mischte am verrückten Donnerstag bei den Weibersitzungen in der Zellerau
und anschließend in Lengfeld hunderte von weiblichen Jecken auf. Die Säle bebten bei den
tänzerischen Darbietungen, gespickt mit Witz und Humor. Die Hüftschwünge der Männer, zu den
Rhythmen der 80-ziger Jahre, machten so manche närrische Dame hemmungslos und unsere Männer
konnten sich kaum retten.

DSC06152DSC06168

DSC06029DSC06165 2

Am Faschingssonntag startete die närrische Meute, egal ob Groß oder Klein in Richtung Würzburg
zum Faschingszug. Denn Spaß und Freude miteinander zu teilen, ob in Säle oder am Straßenrand ist
für unseren VCC das Schönste im Frankenland. – H E L A U –
Das Präsidium

Kinderfasching mit Faschingsumzug

DSC00134DSC00165

DSC00178DSC00354

VCC-Aktive sind voll im Faschingsfieber

Die vergangenen Wochen flogen nur so dahin und der VCC war in den verschiedensten Regionen unterwegs. Die Nilpferde des VCC´s verweilten nicht nur im Wasser, sondern erzählten ihre Träume u.a. beim Seniorenfasching im Matthias-Ehrenfried-Haus, beim Blaulichtfasching in Heidingsfeld, beim Kinderfasching in Giebelstadt und in Veitshöchheim. Doch das ist noch lange nicht alles, denn auch diese Woche ist noch einmal gespickt mit Auftritten um die Senioren im Altenheim Rotes Kreuz, die närrischen Frauen beim Weiberfasching in Kürnach und die Kinder im Adalbero beim Kinderfasching auf die Traumreise mit zu nehmen. Auch die Tanzmariechen Karolin und Amy und Büttenrednernachwuchs Jan sind mit von der Party und präsentieren ihre Beiträge, damit sich die Herzen der Zuschauer vor Freude überschlagen. Um genussvollen Augenschmaus und Training der Lachmuskeln kümmerten sich die Rote, Blaue Garde, das Männerballett, die Trendsetter und Büttenredner des VCC´s u.a. beim Touren-Dance-Festival in Zellingen, bei Auswärtsprunksitzungen, Geburtstagsfesten u.v.m.. Als High-Light entzündete unser neuer Till-Träger „Opa Heinz“ ein Feuerwerk beim Kinderfasching des VCC´s. Viele Faschingsnarren in tollen Kostümen fanden sich ein. Von den Mainfrankensälen Veitshöchheim aus startete der Kinderfaschingszug, begleitet durch den Veisthöchheimer Musikverein, in Richtung Haus der Begegnung. Dort stürmten Gäste aus Thüngersheim, vom Kindergarten „Menschenkinder“, Tanzmariechen, verträumten Nilpferde und wildgewordenen Indianer die Bühne und verzauberten alle Narren mit ihren Tänzen. Stimmungsvolle Lieder luden zum Tanzen, Schunkeln und Mitsingen ein. Auch die Spielstraße zog wie alle Jahre die kleinen Narren in ihrem Bann. Alle waren sich einig, es war wieder mal eine gelungene Veranstaltung für Groß und Klein. Recht herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen. Ihr seid ein tollen Team!

Das Präsidium

28. Fernseh-Sendung "Fastnacht in Franken" aus Veitshöchheim - Bürgermeister lud im Vorfeld die Macher zum gemütlichen Abend in den Bacchuskeller ein

 

 

Bachuskeller 2016Bachuskeller 2016 b

Gute Tradition ist es in Veitshöchheim, dass am Dienstag vor Austrahlung der BR-Kultsendung "Fastnacht in Franken", wenn die Vorbereitungen und die Proben bereits auf Hochtouren laufen, die Gemeinde das BR-Team zum geselligen Abend mit Essen und Trinken in den gemeindlichen Bacchuskeller einlädt.

Das Präsidium des VCC mit Clubpräsident Elmar Knorz und Sitzungspräsident Erhard Sungl an der Spitze sorgte für eine exzellente Bewirtung der Gäste

 http://www.veitshoechheim-blog.de/2016/01/28-fernseh-sendung-fastnacht-in-franken-aus-veitshochheim-burgermeister-lud-im-vorfeld-die-macher-zum-gemutlichen-abend-in-den-bacchBachuskeller 2016

Männerbalett-Turnier in Retzstadt

 

Am Freitag, den 22.01.2016 machte sich das VCC-Männerballett auf nach Retzstadt zum 9. Männerballettturnier - „Männer außer Rand und Band“ – kurz „MaRaB“. Das mittlerweile weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte „MaRaB“ hält, was es verspricht. Stimmung pur ist angesagt, wenn hochmotivierte Männer aus Nah und Fern ihre Tänze mit viel Spaß und Freude, Witz und Akrobatik darbieten um sich gegenseitig zu messen. Unsere Jungs rockten sich auf den hervorragenden 4. Platz und versetzten mit ihrem Tanz „Back to the Eighties„ das Publikum zurück in die 80. Jahre. „Spitze - Herzlichen Glückwunsch“.


powered by minigrafix Media