Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

 

2016 04 29 Foto Dieter Guerz2016 04 29 spende hauptmann

Fotos: Dieter Gürz; Veitshöchheim blog

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Trotz Neuwahlen verlief die Mitgliederversammlung des Veitshöchheimer Carnval Club, am 29.04.2016 ruhig und entspannt. Elmar Knorz, 1. Clubpräsident begrüßte alle Mitglieder und Gäste, sowie besonders den 1. Bürgermeister und Ehrensenator Jürgen Götz im Namen des Präsidiums.
Er eröffnete die Versammlung mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und lud alle ein, eine kurze, aber intensive Zeitspanne inne zu halten um uns daran zu erinnern, dass unser Leben endlich und vergänglich ist.
Elmar Knorz blickte zurück auf das vergangene Jahr. Höchst erfreulich dankt er der Zugleitung und dem Fan-Club für ihre Kreativität und Einfallsreichtum die dem VCC beim Brückenfest in Würzburg gleich zwei Ehrungen einbrachten. Denn beide erzielten jeweils den 2. Platz, die Zugleitung als schönster Wagen und der Fan-Club als beste Fußgruppe. Ebenso stolz verkündet er, dass unsere Weiße Garde als einzige Gruppierung aus Unterfranken, in der Kategorie Jugend Schautanz an der Süddeutschen Meisterschaft 2016, teilnahm. Für diese tollen Leistungen nochmal „HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH“.
Nach anfänglicher Skepsis richtete der VCC in Zusammenarbeit mit dem TVG, Sportverein, TSG und der Gemeinde Veitshöchheim das erfolgreiche Weinfest im Rokokogarten, kurz „WIR“, aus.
Am 13.11.15 feierten der VCC gemeinsam mit Freunden und Gästen das 50. Jubiläum. Anlässlich dieses Festaktes scheute der Ordenskanzler Peter Horacek keine Mühen, um alle Orden seit der Gründung zusammenzutragen um diese lückenlos zu präsentieren. „HERZLICHEN DANK“ für diesen unermüdlichen Einsatz. Heinz Schreitmüller erhielt für seine Verdienste für den Verein den „Till von Franken“.
Gemeinsam mit der TSG stemmte der VCC die 25. Süddeutsche Meisterschaft und beide Vereine bewältigten ein Mammut-Programm von Planung, zweimal Auf- und Abbau sowie Bewirtung.
Nach diesem Rückblick dankte Elmar Knorz allen Aktiven und Helfern für das ehrenamtliche Engagement und für ihren Einsatz bei den Veranstaltungen und Festen des Vereins. Der 2. Clubpräsident Andreas Röhm verkündete die Vorschau aufs kommende Jahr. Erhard Sungl ließ die Aktionen während den Prunksitzungen noch einmal Revue passieren. Günther Röhm erläuterte den Kassenstand und die Abteilungen berichteten über die Aktivitäten im zurückliegenden Jahr. Kassenprüfer Rolf Herzel bestätigte anschließend dem Verein eine vorbildliche Kassenführung. Er beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, diese wurde einstimmig von den Anwesenden bestätigt.
Anschließend fanden die Neuwahlen statt. Die Wahlleitung übernahmen Jürgen Götz und Bernhard Schlereth. Die Wahl des geschäftsleitenden Präsidiums erfolgte schriftlich. Im Amt bestätigt wurden 1. Clubpräsident Elmar Knorz, 2. Clubpräsident Andreas Rohm, 1. Sitzungspräsident Erhard Sungl, Schatzmeister Günther Röhm, sowie 1. Schriftführerin Conny Lyding. Die Wahl des erweiterten Präsidiums erfolgte durch Handzeichen. Gewählt wurden 3. Clubpräsidentin Sigrid Mahlmeister, 2. Sitzungspräsiden Udo Backmund, 2. Schatzmeisterin Marina Backmund, 2. Schriftführerin Carmen Kneitz. Ludwig Kneitz und Rita Wrazidlo stellten sich als Revisoren zur Verfügung. Sie wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt. Der wieder gewählte 1. Präsident Elmar Knorz bedankt sich bei Wahlausschuss für die ordnungsgemäße und zügige Durchführung der Wahl.

Ausflug der Weißen Garde in den Tiergarten Nürnberg

DSCN9785 aDSCN9872 a

Noch etwas müde trafen sich am Sonntagmorgen um 7.15 Uhr die Mädels der weißen Garde mit ihren Trainern und Betreuern am Würzburger Bahnhof. Um 7.42 Uhr setzte sich der Zug in Richtung Nürnberg in Bewegung. Munter und in bester Stimmung stürmte die wilde Horde um 9.30 Uhr den Nürnberger Tiergarten. Mit einem Tierpark-Quiz ausgerüstet ging es zuerst ins Giraffenhaus. Dort wurden die ersten Fragen beantwortet bevor der Streifzug weiterging. Vorbei an den Kängruhs, Erdmännchen und Pavianen setzten die Kids die Expetition im Manati-Haus und im Blauen Salon fort. Angekommen in der Delphinlagune gab es zahlreiche Informationen rund um die beliebten Tiere. Währenddessen beeindruckten die Delphine mit allerhand tollen Sprüngen und Kunststücken.

Zwischendurch stärkten sich alle an einem kleinen Buffet. In der 2. Runde der Erkundungstour standen die Zebras, Eisbären, Pinguine, Tiger, Löwen, Büffel, Rentiere und viele andere Tiere, sowie der kuschelige Streichelzoo auf dem Plan. Auf dem weiteren Weg lag auch der heiß begehrte Zoo-Spielplatz, auf den sich Klein und Groß austobten. Vor der letzten Etappe, dem Affenhaus, gab es einen kleinen Zwischensnack. Dort wurden noch die fehlenden Quizfragen beantwortete. Abschließend beeindruckte noch die Fütterung der Gorillas. Aufgrund der kühlen Temperaturen freuten sich alle auf die wärmende Zugfahrt. Erschöpft und mit vielen schönen Eindrücken landeten alle um 18.15 Uhr wieder in Würzburg. Es war ein schöner erlebnisreicher Tag, der noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
Herzlichen Dank an das Präsidium.

Elferrat des VCC zum Ritter geschlagen

2016 03 19 Ritterschlag bb2016 03 19 Ritterschlag a 2

Unser Elfferrat Alfred Fischer wurde nach einer 2-jährigen Konvergenzphase als Edelknappe
am 19.03.2016 in einer feierlichen Zeremonie zum 60. Ritter der Roßberger vom Schenken
geschlagen.
Der Ritterschlag fand in der Heimatgemeinde des Aspiranten in Unterpleichfeld statt.
Deshalb trägt er nun den Namen Alfred der I. von Blaichfeld.
Mit einem Festumzug unter Teilnahme der Würzburger Böllerschützen, der Musikkapelle
Opferbaum, der Rittergesellschaft und den zahlreichen geladenen Gästen wurde Ritter Alfred
standesgemäß mit Pferd und Kutsche durch seine Heimatgemeinde ins Pfarrheim gebracht.
Dort fand ein kleiner Empfang mit Bürgermeister Alois Fischer statt.
Im Anschluss daran traf man sich in der St.Laurentiuskirche, um dort nach einem Gottesdienst den
feierlichen Ritterschlag vorzunehmen.
Dieser wurde vom Präsidenten der Roßberger vom Schenken Norbert Bauriedel vollzogen.
Die Roßberger Ritter vom Schenken gehen zurück auf die im Jahr 1897 gegründete
Herrengesellschaft, deren Zweck es sei, die Ruine und den Turm des Schenkenschlosses für die
Öffentlichkeit zu erhalten sowie die Pflege des Brauchtums zu erhalten.
Gebührend gefeiert wurde der Ritterschlag bis in die Morgenstunden in der Ritterschänke am
Schenkenturm.
Das Präsidium des VCC wünscht unserem Ritter Alfred dem I. von Blaichfeld bestes Gelingen.

2. Wochenende der Süddeutschen erfolgreich gemeistert

DSC03041 aDSC03048 a

DSC03056 aDSC02874 a

Endrunde der Süddeutschen Meisterschaft im Gardetanz am 27. Und 28.02.2016.
An diesem Wochenende starteten die Junioren und die Aktiven über 15 Jahre.
Solotänzer, Garde- und Schautanzgruppen dieser Altersklassen begeisterten mit
tänzerischer Höchstleistung.
Als gemeinsame Ausrichter dieses Turniers setzten die TSG und der VCC alles
daran, dem vom BDK entgegengebrachten Vertrauen gerecht zu werden.
Unermüdlich schwirrten zahlreichte Helfer umher, um einen reibungslosen Ablauf zu
gewährleisten. Geballte Team-Arbeit war angesagt um Tänzern und Zuschauern
unvergessliche Tage zu bescheren.
Vielen Dank hierfür an alle Helfern vor und hinter den Kulissen, an alle
Kuchenbäcker und an die TSG für die gute Zusammenarbeit.
Das Präsidium
Wer rastet, der rostet. Das Training für die neue Session beginnt.
Schnuppertraining der Weißen Garde in der Vitus-Turnhalle
am Freitag, den 18.03., von 16.30 – 18.30 Uhr und
am Freitag, den 08.04., vom 16.30 – 18.30 Uhr

Samstag, 20.02.2016 – Turnier, Turnier und noch mal Turnier...

weiße  GardeDSC02931 a

DSC03011 aHalbleib

Wer die Süddeutsche Meisterschaft im karnevalistischen Gardetanz ausrichten
will, muss im Vorfeld sehr viel Zeit investieren. Gemeinsam stellten sich der VCC
und die TSG dieser Herausforderung. Es wurde geplant und organisiert und im Nu
war er da, der 1. Turniertag mit der Jugend aus dem süddeutschen Raum.
Die verträumten Nilpferde des VCC´s fieberten nach diesem Tag. Sie waren mit
am Start und tanzten vor großem Publikum auf der Bühne, im Hintergrund der
Schriftzug „25. Süddeutsche Meisterschaft“. Obwohl sie nur auf den letzten Platz
landeten war die Leistung enorm, denn in der Kategorie „Schautanz/Jugend“
erreichten die Weiße Garde des VCC´s als einziger Teilnehmer Unterfrankens
dieses hochqualifizierte Turnier. Super Mädels, das habt ihr gut gemacht.
Unsere Männer machten sich ebenfalls am 20.02.2016 auf den Weg in Richtung
Wiesentheid, um sich mit anderen Männerballetten zu messen. Das
Leistungsniveau ist in den letzten Jahren nicht nur bei der tanzenden Jugend,
sondern auch bei den Männerballetten enorm gestiegen. Unsere Männer hatten viel
Spaß und erhielten einen Pokal für einen 4. Platz. Auch hier bleibt uns nur zu sagen
– Spitze Jungs, ihr habt unseren VCC toll vertreten.
Das Präsidium
Wer rastet der rostet.
Kaum ist der letzte Auftritt vorüber, beginnt das Training vom Neuen.
Schnuppertraining der Weißen Garde in der Vitusturnhalle
am Freitag, den 18.03. von 16.30 – 18.30 Uhr und
am Freitag, den 08.04. von 16.30 – 18.30 Uhr


powered by minigrafix Media